ÜBERSICHTSKARTE

Anreise:
Headerbild

Dautmergen

Die 420 Einwohner zählende, kleinste Gemeinde im Zollernalbkreis liegt idyllisch und abseits der bedeutenden Verkehrsstraßen in den Talauen, ca. 3 km unterhalb des Schömberger Stausees.

Ein besonderes Schmuckstück der Gemeinde ist die mitten im Ort, als offener Bachlauf, fließende Schlichem mit ihrem Grüngürtel und den alten Weidenbäumen. Das älteste Bauwerk ist der aus frühgotischer Zeit stammende, mit Schießscharten versehene Turm der katholischen Pfarrkirche. Prägnant ist das schöne Dorfzentrum mit Kirche, Friedhof, Dorfplatz, Spielplatz und das Bürgerhaus mit Fachwerk.

Von den vielen Wander- und Radwegen um das Dorf ist der Wanderweg durchs Teufental besonders zu erwähnen.

Schlichemwanderweg - Von Meßstetten-Tieringen nach Epfendorf

Schwierigkeit: mittel Länge: 33,3 km Dauer: 12,0 h Aufstieg: 90 m Abstieg: 502 m
Schlichem zwischen Dormettingen und Dautmergen

Einkehrmöglichkeit

Der Schlichemwanderweg führt auf 33 km von der Quelle bei Meßstetten-Tieringen entlang der Schlichem bis zur Mündung in den Neckar nahe Epfendorf.

Details »