ÜBERSICHTSKARTE

Anreise:
Headerbild

Dormettingen

Über dem Schlichemtal auf der Hochfläche des Kleinen Heubergs liegt die Gemeinde Dormettingen.

Der blumengeschmückte Ort mit nahezu 1.100 Einwohnern wurde beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ ausgezeichnet. Dazu haben auch die vielen im Rahmen der Dorfentwicklung geförderten Gebäudesanierungen im privaten und öffentlichen Bereich beigetragen. Gerade dies hat sich sehr vorteilhaft auf das Dorfbild ausgewirkt und die Infrastruktur verbessert.

Die erste urkundliche Erwähnung von Dormettingen erfolgte im Jahre 786. Die Pfarrei von Dormettingen wurde erstmals im Jahre 1275 erwähnt. Die Dorfkirche wurde in den Jahren 1712 – 1723 errichtet.

Zahlreiche Wanderwege in der Umgebung bieten den Gästen in Dormettingen Erholung und Naturschönheit inmitten der Schwäbischen Alb.

Zur Website

SchieferErlebnis

Der SchieferErlebnis Park bietet

  • Interaktion - Fossilienklopfplatz und Abenteuerspielplatz
  • Unterhaltung - Freilichtbühne
  • Kommunikation - Restaurant "Am Schiefersee"
  • Naturerlebnis - Landschaft mit See

Schlichemwanderweg - Von Meßstetten-Tieringen nach Epfendorf

Schwierigkeit: mittel Länge: 33,3 km Dauer: 12,0 h Aufstieg: 90 m Abstieg: 502 m
Schlichem zwischen Dormettingen und Dautmergen

Einkehrmöglichkeit

Der Schlichemwanderweg führt auf 33 km von der Quelle bei Meßstetten-Tieringen entlang der Schlichem bis zur Mündung in den Neckar nahe Epfendorf.

Details »