ÜBERSICHTSKARTE

Anreise:
Headerbild

Haigerloch

Das Fliederstädtchen, das Felsenstädtchen, das barocke Kleinod und "Wiege der Atomforschung" – viele Namen hat man dem Städtchen im Eyachtal schon gegeben.

All die Attribute zeigen die verschiedenen Blickwinkel, unter denen man die Stadt Haigerloch charakterisieren kann und weisen zugleich auf ein liebenswertes Städtchen hin.

Besonders interessant ist das Atomkeller Museum, welches eine ehemalige Atomforschungsstätte darstellt. Aber auch das Kunst-Museum der Malerfamilie Schüz oder die alte Synagoge sind einen Besuch wert.

Zur Website

Wandern in Haigerloch

  • Römerturm-Rundweg
  • Kirchberg-Rundweg
  • Eyachtal-Rundweg
  • Warrenberg-Rundweg

Museen in Haigerloch

  • Städtisches Kunstmuseum Ölmühle
  • Städtisches Kunstmuseum Schüz
  • Alraunes Privatmuseum im Hotel Schwanen
  • Atomkeller-Museum

Schloss Haigerloch

Früher stand an der Stelle des heutigen Renaissance-Schlosses eine mittelalterliche Burg. Heute ist das Schloss Haigerloch ein Tagungshotel und Restaurant.

Ehemalige Synagoge Haigerloch

Die Ausstellung „Spurensicherung: Jüdisches Leben in Hohenzollern“ stellt die früheren jüdischen Gemeinden in Haigerloch, Hechingen und Dettensee vor.

Freibad Haigerloch

Das solarbeheizte Familien-Freibad hat zwei große Becken, mit einer Wasserfläche von 1200 m² .