Headerbild

Höhenfreibad Streichen

Freibad mit benachbarter Minigolfanlage

Anekdote zur Entstehung

Viele Möbelfabriken von Streichen bis Frommern waren die Grundlage der früher angesiedelten Industrie. Dabei hat es des öfteren grosse Brände in den Fabriken gegeben. Der Mangel an Löschwasser führte zu dem Entschluss in Streichen einen Feuerlöschteich zu bauen, der im Brandfalle bis nach Frommern für ausreichendes Löschwasser sorgen sollte. Der Aushub war vermessen, die Pflöcke für die Ausgrabung eingeschlagen. Doch dem damaligen Bürgermeister Walter Hetzel und einigen seinen Gemeinderäten schwebte ein Schwimmbad vor. Dazu war der geplante Feuerlöschteich jedoch zu klein. In der Nacht vor Beginn der Aushubarbeiten wurden heimlich die Pflöcke in einem grösseren Abstand neu eingeschlagen. So entstand ein stark vergrösserter Feuerlöschteich. Geplant war auch nur ein Ablassschacht. Findig wie der damalige Bürgermeister Hetzel und seine Gemeinderäte waren, wurde der Teich komplett ausgemauert … und Streichen hatte im Jahr 1957 sein Schwimmbad. Allerdings mit einer schrägen Wandung, denn auch im Winter musste das Wasser im Becken verbleiben und Eis hätte gerade Wandungen zerstört. Lange Zeit hatte das Schwimmbad den Ruf eines „Grottenteiches“ oder des „Schnakenbades“. Das Badewasser wurde zuerst aus dem Bach entnommen. Dieser war offen bis zum heutigen Kinderplanschbecken. Schlamm setzte sich auf dem Grund ab, Frösche und Molche fühlten sich im Badewasser wohl. Bremsen (Stechmücken) erfreuten sich an den Badenden.

Das Schwimmbad heute

Mit dem Bau der Umwälzanlage, der Versorgung aus dem Wassernetz, dem Einlegen einer Folie und des Ausbaus der Liegewiese hat Streichen nun eine gelungene Einrichtung zum Baden und Erholen. Zusätzlich hat die DLRG mit dem Bau einer Mini-Golfanlage die Attraktivität erhöht. Betreiber des Freibades ist seit 1994 die DLRG. Auch hier hatte mit Heinz Jenter ein Vereinsvorstand einen grossen Weitblick. Denn die Stadt Balingen hätte kaum das Bad in eigener Regie weiter betrieben. Beckenaufsicht, Verkauf von Eintrittskarten und die Bewirtung gehört zu ihren Aufgaben.

Während der Öffnungszeiten ist das Schwimmbad mehr als nur ein Ort der Erholung. Das Schwimmbad ist der Treffpunkt für viele, die in Streichen wohnen oder den Genuss eines etwas anderen Bades schätzen.

Die Minigolfanlage hat 18 Bahnen, liegt idyllisch beim Freibad und wird durch die DLRG Streichen betreut. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Tel. 07433/5111.

Bei kühlem oder schlechtem Wetter (unter 20 °C Lufttemperatur) wird das Freibad Streichen evtl. vorübergehend geschlossen.

Bitte beachten Sie, dass die Öffnungszeiten saisonal abweichen können.

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 20:00 Uhrwährend den Betriebsferien ab 9:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 20:00 Uhrwährend den Betriebsferien ab 9:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 20:00 Uhrwährend den Betriebsferien ab 9:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 20:00 Uhrwährend den Betriebsferien ab 9:00 Uhr
Freitag 10:00 - 20:00 Uhrwährend den Betriebsferien ab 9:00 Uhr
Samstag 09:00 - 20:00 Uhr
Sonntag 09:00 - 20:00 Uhr

Preise

Erwachsene Schüler/Ermäßigte
Einzelkarte2,10 Euro1,10 Euro
10er-Karte16,80 Euro8,00 Euro
Dauerkarte34,00 Euro16,00 Euro
Feierabendtarif ab 17:00 Uhr1,10 Euro0,60 Euro
Alleinerziehende Ehepaare
Familiendauerkarte mit Kindern bis 16 Jahre47,50 Euro76,00 Euro
Alle Bilder (1) anzeigen

Adresse

Höhenfreibad Streichen
Bruckwiesen 1
72336 Balingen-Streichen
Telefon 07433/9046845
Homepage

Anreise: