Headerbild

Tourenbuch Donau-Zollernalb-Weg neu aufgelegt

Der abwechslungsreiche Qualitätswanderweg Donau-Zollernalb-Weg startet, wie der Name bereits verrät, im Durchbruchstal der Donau und führt an der ehemaligen Residenzstadt Sigmaringen vorbei durch das liebliche Laucherttal hinauf auf die atemberaubende Albhochfläche.

Durch Winterlingen und Straßberg bis nach Albstadt führt der Weg mit zahlreichen Aussichtspunkten entlang des Albtraufs. Von Meßstetten bis Balingen warten Highlights wie der Gräbelesberg, das Hörnle, der Lochenstein und der Plettenberg auf die Wanderer. Im Naherholungsgebiet Oberes Schlichemtal mit dem Schömberger Stausee endet der Weg, beziehungsweise geht am Lemberg, dem höchsten Berg der Schwäbischen Alb, in den Donauberglandweg über. Zusammen bilden die beiden Wege einen 230 km langen Rundwanderweg. Dieser ist damit der längste zertifizierte Rundwanderweg in Baden-Württemberg. Das neu aufgelegte, kostenlose Tourenbuch Donau-Zollernalb-Weg enthält alle wichtigen Angaben zu den zehn reizvollen Etappen, kompakt und passend für die Hosentasche. Zur ausführlichen Wegbeschreibung jeder Etappe, kommen ein Kartenausschnitt, ein Höhenprofil sowie Informationen zu Sehenswürdigkeiten.

Erhältlich ist das Tourenbuch bei der Zollernalb-Touristinfo unter 07433-921139 oder info@zollernalb.com.