Headerbild

An den Wolken kratzen

Wandern ohne Gepäck auf dem Donau-Zollernalb-Weg

Erleben Sie die höchsten Berge der Schwäbischen Alb auf dem zertifizierten Qualitätsweg Donau-Zollernalb-Weg. Manche von ihnen erreichen sogar die 1.000-Meter-Marke. Einfach mal die Seele baumeln lassen, weg vom Alltag, die Natur genießen und Kraft tanken. Kümmern Sie sich nur um Sie, den Rest machen wir.

Etappen

Von Albstadt nach Meßstetten

Von Albstadt geht es hinauf zum Ochsenberg mit herrlichen Aussichten über das Eyachtal. Über Margrethausen geht es hinunter ins Tal bevor der Anstieg hinauf zur höchstgelegen Stadt Deutschlands ansteht: Meßstetten. Fernsicht bis in Alpen ist bei guter Wetterlage garantiert.

Von Meßstetten nach Schömberg

Diese Etappe ist eine der längsten und aber auch der beeindruckendsten. Der Weg führt durch herrliches Albgebiet inmitten der typischen Wacholderlandschaft zwischen sanften Hügeln, duftenden Wiesen, geheimnisvollen Wäldern und schroffen Felsen entlang des Albtraufes zum Gräbelesberg, Hörnle, Lochenstein und Plettenberg. Die Tour belohnt mit wunderbaren, einzigartigen Aussichten, Ruhe und Entspannung.

Von Schömberg nach Wehingen

Von Schömberg aus geht es am Stausee vorbei Richtung Deilingen. Dort vorbei lohnt ein Blick zurück, da der Plettenberg in seiner vollen Dimension zu sehen ist. Beim Parkplatz Oberhohenberg wartet ein herrlicher Rast- und Grillplatz mit Spielplatz. Highlight der Etappe ist der Lemberg (1.015 m)  mit seinem Lembergturm, der den Spitznamen „Eiffelturm der Schwäbischen Alb“ trägt.

Leistungen

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer in wanderfreundlichen Hotels/Pensionen mit Frühstück
  • 3 Gepäcktransfers von Albstadt > Meßstetten > Schömberg > Wehingen
  • Kartenmaterial
  • kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau durch das "naldo"-Ticket
  • Service-Hotline

Das Angebot:

Wandern ohne Gepäck von Albstadt bis nach Wehingen

ab 249,00 €
pro Person inkl. 4 Übernachtungen