Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

die ersten AlbCard-Gäste

Der Start der AlbCard rückt näher und damit auch der gratis Eintritt in 120 Attraktionen auf der Schwäbischen Alb. Gemeinsam mit der Zollernalb-Touristinfo sind die ersten AlbCards in der Region bereits verteilt.

Begrüßung 1. AlbCard-Gast in Meßstetten-Geyerbad

Heute durch die Geschichte der Burg Hohenzollern streifen, morgen im SchieferErlebnis Park Dormettingen die Seele baumeln lassen und übermorgen den Spaßfaktor im badkap ausreizen. Immer mit dabei, die AlbCard. Diese sichert nicht nur den gratis Eintritt in zahlreiche Aktivitäten, sondern bringt einen kostenlos mit Bus und Bahn an das gewünschte Ziel. So sieht der „Alb inclusive“ Urlaub ab sofort für alle aus, die eine Unterkunft bei den teilnehmenden Gastgebern buchen.

Dabei gehen die ersten AlbCards im Landkreis an die Familie Lohr aus Hessen, die ihren Urlaub im Ferienhaus Geyerbad verbringt. Herr Lohr war schon als Kind auf der Schwäbischen Alb, für seine Frau ist es dagegen der erste Urlaub hier. Die nächsten Tage sind daher vollgepackt mit zahlreichen Ausflugszielen, wie der Burg Hohenzollern und dem Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck.

Doch zuvor überreichte Jasmin Erath von der Zollernalb-Touristinfo der Familie zum Start der Gästekarte einen Geschenkkorb mit regionalen Produkten. Auch die kleine Tochter zeigt sich erfreut an den Geschenken. Von der Aktion ist Familie Lohr sehr angetan. Die Gästekarte ist eine eindeutige Verlockung wiederzukommen. Das nächste Mal sogar mit Freunden.

AlbCard