Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

„JAMES RIZZI – Ein Leben für die Kunst“

Die Stadthalle Balingen und der Tübinger Verlag Art 28 präsentieren vom 15. August - 4. Oktober 2020 gemeinsam Werke von James Rizzi (1950 – 2011) in der Stadthalle Balingen. Nach mehrjähriger kreativer Pause kehrt mit der Ausstellung des berühmten Pop-Art-Künstlers die große Kunst zurück nach Balingen. 

2010, James Rizzi mit dem von ihm gestalteten Stück Berliner Mauer („In the Spirit of Peace“)
© A. Lieventhal, www.art28.com

James Rizzi war schon zu Lebzeiten einer der populärsten Künstler aller Zeiten, ein echter „Pop Artist“. Bekannt wurde er durch die Erfindung der 3D-Papierskulptur und der 3D-Magnetbilder, die seit den 1970er Jahren untrennbar mit seinem Namen verbunden sind. Er hat sich aber auch als Zeichner und Maler von Acryl-Unikaten einen Namen gemacht und einer Vielzahl der unterschiedlichsten Produkte seinen Stempel aufgedrückt – von Briefmarken bis Autos, von Bechern bis Häusern. Sein unnachahmlicher persönlicher Stil, sein Humor und sein Optimismus, die allen seinen Werken innewohnen, werden von Millionen von Fans weltweit geliebt. Nach seinem unerwarteten Tod im Dezember 2011 ist die Nachfrage nach den Arbeiten des New Yorker Künstlers geradezu explodiert. Seine Fans trauern gleichermaßen um einen großen Künstler und einen wunderbaren Menschen, dem alle Starallüren fremd waren. Der Tod von James Rizzi hat im globalen Kunstmarkt eine Lücke hinterlassen, die nur schwer zu schließen sein wird.

Informationen zur Ausstellung in der Stadthalle Balingen, Öffnungszeiten, Corona-Informationen für den Besuch und vieles weitere gibt es auf der Website zur Ausstellung.

Ausstellung "James Rizzi"