Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Kirche

Kirche St. Wendelin Bechtoldsweiler

Rathausstraße, 72379 Hechingen

Kirche (1812) von Bechtoldsweiler, welche dem Patron des hl. Wendelin geweiht ist.

Von Anfang an gehörte Bechtoldsweiler zum Amt Stein und damit auch zur dortigen Pfarrei. Der Überlieferung nach ließ im Jahre 1719 ein unverheirateter „frommer Guttäter“ namens Lambert Kaus eine Kapelle und davor ein Wohnhäuschen errichten. Der Stifter bewohnte das kleine Häuschen und versah den Mesnerdienst. Nach seinem Tode hinterließ er ein Kapital von 1200 Gulden für den Bau einer neuen Kirche. Auf diese Stiftung weisen noch heute die Initialen L(ambert) K(aus) F(ecit = hat errichtet) über dem Portal hin sowie die Lambertus-Statue mit Kirchenmodell auf der Empore.

1812 wurde die jetzige Kirche gebaut und dem hl. Wendelin geweiht, nachdem die Kapelle zu klein geworden ist. Der damalige Pfarrer von Stein, Josef Rainer, habe sich am Bau „sehr tätig gezeigt und gleichsam den Bauführer gemacht“, so die Schul- und Ortschronik. So konnte am 26. Juni 1833 von Weihbischof Hermann von Vicari, dem späteren Erzbischof von Freiburg, das neue Kirchlein feierlich eingeweiht werden (in der gleichen Woche, in der auch die Kirchen von Sickingen und Stein konsekriert wurden).

Kontakt


Rathausstraße
72379 Hechingen