Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

3 Generationen
Wir freuen uns auf euch!

Hinweise für unsere Gäste

Wie ist die aktuelle Lage auf der Zollernalb? Welche Maßnahmen gelten derzeit in Baden-Württemberg? Wir haben alles wichtige für Ihren Urlaub bei uns zusammengestellt. 
Stand: 28.6.2021

aktuelle Regelung im Zollernalbkreis

Liebe Gäste der Zollernalb,

wir freuen uns, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es aber einige Punkte, die wir Sie bitten zu beachten:

1. Aktuelle Lage

Durch die für Deutschland und Baden-Württemberg geltenden Regeln gibt es auch im Zollernalbkreis einige einschränkenden Maßnahmen (vgl. auch Corona-Verordnung):

  • Bitte beachten Sie die geltenden Kontaktbeschränkungen: Aktuell dürfen sich maximal 25 Personen im öffentlichen und privaten Raum treffen. Genesene und geimpfte Personen werden nicht mitgezählt.
  • Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr müssen im öffentlichen Personenverkehr, an Bahn- und Bussteigen, vor und in Einkaufszentren und Ladengeschäften, auf den Parkplätzen sowie innerhalb von Fußgängerbereichen (es sei denn, es ist sichergestellt, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann), eine medizinische Maske tragen, wenn dies nicht aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist oder wenn nicht ein anderweitiger mindestens gleichwertiger Schutz für andere Personen besteht.
  • Zusätzlich können die Kommunen, je nach zeitlicher und räumlicher Gegebenheit, auch für Fußgänger-, Wanderwege etc. eine Maskenpflicht erlassen.
  • Es gilt eine Einreise-Quarantäne für Personen, die sich vor der Einreise nach Deutschland in einem Risiko-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben. Diese müssen unverzüglich nach Einreise für zehn (bei Rückkehr aus einem Risiko- oder Hochinzidenzgebiet) bzw. 14 Tage (bei Rückkehr aus einem Virusvariantengebiet) in häusliche Absonderung.
    Zusätzlich müssen die betroffenen Personen VOR der Einreise nach Deutschland die digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Die Daten werden an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet, das damit die Quarantäne überwacht.
    Darüber hinaus müssen Rückkehrer aus einem Risikogebiet spätestens 48 Stunden nach Einreise einen 3G-Nachweis (getestet, geimpft oder genesen) einreichen. Rückkehrer aus einem Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet müssen sich bereits vor Abreise testen lassen und den Nachweis (Alternativ: Genesenen- oder Impfnachweis) dem Beförderer vorlegen.

2. Übernachtungsmöglichkeiten

Touristische Übernachtungen sind seit 6. Juni 2021 wieder erlaubt. In der Inzidenzstufe 1 gibt es keine besonderen Regelungen oder Auflagen.

3. Gastronomie

Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich gibt es in der aktuellen Inzidenzstufe keine besonderen Regelungen und auch keine Beschränkung der Personenanzahl.

4. Wandern und Radfahren

Die Zollernalb bietet mit über 100 ausgeschilderten Wanderwegen sehr viele Möglichkeiten, sich unter Einhaltung der Abstandsregeln frei in der Natur zu bewegen. In Pandemiezeiten empfehlen wir, die Premiumwanderwege am Wochenende zu meiden und lieber unter der Woche zu erkunden. Wer lieber auf dem Rad unterwegs ist, wird auch hier bei uns fündig.

Bitte wandern/fahren Sie Rundwege in der vorgesehenen Richtung. Diese finden Sie auf der Kartenansicht der jeweiligen Tour auf unserer Webseite.

5. Sehenswürdigkeiten, Attraktionen, Veranstaltungen

Kulturveranstaltungen, zoologische und botanische Gärten, Galerien, Gedenkstätten und Museen, Freizeiteinrichtungen im Freien, Schwimmbäder sowie Badeseen und touristische Veranstaltungen dürfen wieder öffnen/stattfinden.

Wir bemühen uns, die Informationen auf unserer Seite aktuell zu halten, können aber leider nicht für deren Richtigkeit garantieren. Daher bitten wir Sie, sich vorab zu informieren, ob die gewünschte Einrichtung geöffnet ist und wenn ja, zu welchen Öffnungszeiten und unter welchen Bedingungen.

6. Einzelhandel

Geschäfte mit Produkten des täglichen Bedarfs, wie z.B. Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Tankstellen und Banken sowie der weitere Einzelhandel können ohne Auflagen besucht werden. Bitte informieren Sie sich dennoch vorab, ob, zu welchen Öffnungszeiten und unter welchen Vorgaben das Geschäft, welches Sie besuchen möchten, geöffnet ist.

weitere Informationen

Weitere Informationen zur aktuellen Lage in Deutschland und Baden-Württemberg gibt es auf folgenden Internetseiten:

Über die aktuelle Lage bei uns im Landkreis informiert unser Landratsamt auf seiner Website.
Darüber hinaus wurde vom Zollernalbkreis ein Corona-Bürgertelefon eingerichtet an die sich alle, die derzeit im Landkreis verweilen, mit ihren Fragen oder bei einem Verdacht wenden können. Die Hotline ist Montag bis Donnerstag von 9 bis 13 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr unter der Nummer 07433/92-1111 erreichbar.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch die anstehende Zeit. 

Ihr Team der Zollernalb-Touristinfo