Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Themenweg

Bischofsweg

Schwierigkeit Leicht
Länge 3.6 km Dauer 01:05 h
Aufstieg 138 m Abstieg 138 m
Höchster Punkt 781 m Niedrigster Punkt 695 m
An insgesamt elf Wegstationen sind Tafeln aufgestellt, die in Kurzform über geografisches Wissen oder ortsgeschichtlich interessante Begebenheiten informieren und an den Namensgeber des Weges, den Rottenburger Bischof Paul Wilhelm von Keppler, erinnern.
Eigenschaften Rundtour, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Paul Wilhelm von Keppler war von 1898 bis 1926 Bischof der Diözese Rottenburg. Er verstarb am 16. Juli 1926.

In den Jahren 1900 bis 1919 hatte Fürst Wilhelm von Hohenzollern die Straßberger Burg dem Bischof von Rottenburg, Paul Wilhelm von Keppler, als Sommerresidenz zur Verfügung gestellt. Der kunstsinnige Bischof ließ im Turm der damals leer stehenden Burg eine Hauskapelle errichten. Diese wurde von Mitgliedern der Beuroner Kunstschule ausgemalt. Der Einzug des Bischofes war für die im Verfall begriffene Burg ein echter Glücksfall, da Bischof Keppler dringend erforderliche Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen durchführen ließ. Außerdem bekam die Burg einen Wasser- und Telefonanschluss.

Der Bischof war in Straßberg sehr beliebt. Wenn er mit dem Zug kam, wurde er von der Bevölkerung begeistert begrüßt. Des Öfteren wanderte er jedoch auch zu Fuß von Rottenburg nach Straßberg.

Da der Bischof das Wandern in der Natur liebte, wurde zu seiner Erinnerung vom Straßberger Arbeitskreis "Jan von Werth" im Jahr 2012 der Bischofsweg geschaffen und ausgeschildert.

Wegbeschreibung

Der rund 3,5 km lange Rundwanderweg beginnt vor dem Burgtor der Burg Straßberg und verläuft auf gut ausgebauten Wanderwegen vorbei am Stangenfelsen über das Kleine Mühltal zum Großen Mühltal. Von dort auf der östlichen Seite des Schmeientals, oberhalb des Ortes mit herrlichem Blick über die Gemeinde Straßberg, vorbei am Luiboldsfelsen und dem Alten Burgweg zur Alten Steige zurück zur Burg Straßberg.
Startpunkt Burg Straßberg
Öffentliche Verkehrsmittel Mit dem Zug: Tübingen - Balingen - Albstadt - Bahnhof Straßberg - Sigmaringen
oder: Ulm - Aulendorf - Sigmaringen - Bahnhof Straßberg - Albstadt - Balingen
PKW Gut erreichbar mit dem Auto über
  • die A 81 Stuttgart Richtung Singen, Ausfahrt Empfingen nach Balingen über Albstadt nach Straßberg.
  • über die A 81 Singen Richtung Stuttgart, Ausfahrt Sulz nach Balingen über Albstadt nach Straßberg.
  • über die B 27 von Stuttgart über Tübingen, Balingen, Albstadt nach Straßberg.
  • über die A 8 München Richtung Stuttgart, Ausfahrt Ulm über die B 311 Richtung Zwiefalten, Gammertingen, Albstadt nach Straßberg.


Downloads