Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Tipp Wanderung

Felsenweg in Nusplingen

Schwierigkeit Leicht
Länge 3.6 km Dauer 01:30 h
Aufstieg 100 m Abstieg 100 m
Höchster Punkt 930 m Niedrigster Punkt 851 m
Der kurze Rundweg ist auf der einen Seite geprägt von herrlichen Wiesen, auf der anderen Seite bieten diverse Aussichtspunkte immer wieder beeindruckende Ausblicke ins Tal.
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Der Rundweg führt durch schöne naturbelassene Albwiesen mit zahlreichen Hecken und Sträuchern, Mischwald, am Trauf entlang über mehrere wunderbare Aussichtspunkte mit Ruhebänken. Bizzare Felspersönlichkeiten machen diese Tour zum unvergesslichen und abwechslungsreichen Wandervergnügen.

Wegbeschreibung

Nusplinger Hütte – „Breiter Fels“ – „Brankbühl“ – „Staigfels“ – Nusplinger Hütte

Vom Parkplatz bei der Nusplinger Hütte überqueren wir die (K7150) und gehen auf einem Wiesenweg ca. 50m entlang der ( K7149) in Richtung Heidenstadt . Hier biegen wir dann links ab und wandern 1,5 km durch bewirtschaftete Albwiesen bis zum Verbindungsweg Heidenstadt - Muttergottessteige. Dort folgen wir links dem Hauptwanderweg “Y“ in Richtung Nusplingen durch Wiesen mit zahlreichen Hecken und Sträuchern, wo sich Grillen und viele Vogelarten heimisch fühlen.

An der ersten Möglichkeit verlassen wir den Hauptwanderweg und begeben uns auf einem Waldweg bis zum Ausssichtspunkt „Breiter Felsen“. Auf den beiden Ruhebänken dort haben wir einen wunderbaren Blick auf das Ort Nusplingen im schönen Bäratal. Anschließend tauchen wir in die Schatten des Waldes ein, den Berg hinauf zum höchsten Punkt der Tour – dem Aussichtspunkt „Brankbühl“. Von hier aus folgen wir einem kleinen Pfad langsam bergab weiter durch den Wald am Trauf entlang zum Aussichtspunkt „Staigfelsen“. Auch hier lädt uns eine Ruhebank zum Verweilen ein, um den Blick ins malerische Bäratal, das Naturschutzgebiet Galgenwiesen und seine imposanten Buchenwälder zu genießen. Dann steigen wir auf einem kurzen schmalen Weg hinunter und zurück zur Nusplinger Hütte.

Sicherheitshinweis
  • Trittsicherheit auf dem kleinen Pfad bergab.
  • Vorsicht ist geboten auf den felsigen Aussichtspunkten!
Ausrüstung
  • Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert.
  • Für Kinder evtl. Becherlupen für Insekten u. Käfer.
Tipp des Autors Vor zum Aussichtspunkt Breiter Fels laufen.
Startpunkt Steighöfe, Nusplingen
Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 61 aus Albstadt-Ebingen, Informationen zum Fahrplan gibt es beim Verkehrsverbund naldo

PKW Von Hechingen kommend der B27 Richtung Rottweil bis zur Ausfahrt B463 Richtung Sigmaringen/Albstadt folgen. Nach 2,6 km die Ausfahrt Richtung Stockach/Beuron/Tieringen/Weilstetten nehmen. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen um auf die Tieringer Straße zu gelangen. Dem Straßenverlauf ca. 18 km über den Lochen bis nach Nusplingen folgen. Nach der Gaststätte Karpfen/dem Rathaus links in die Vorstadtstraße einbiegen, Richtung Alte Friedhofskirche St. Peter und Paul. Weiter auf Friedhofstraße/K7150 und dem Straßenverlauf ca. 3 km folgen. Links abbiegen Richtung Heidenstadt/Schwenningen. Die Nusplinger Hütte befindet sich dann gleich auf der rechten Seite.
Parken

Parkplatz „Nusplinger Hütte“, Steighaus 3, Nusplingen

Wanderparkplatz „Almende“ mit Grillstelle, liegt ca. 150 m weiter in Richtung Heidenstadt (K7149) auf der linken Seite

Downloads

Weitere Informationen