Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Pilgerweg

Hohenzollerischer Jakobusweg - Etappe 2 - von Burladingen nach Veringenstadt

Schwierigkeit Leicht
Länge 19.9 km Dauer 04:35 h
Aufstieg 143 m Abstieg 222 m
Höchster Punkt 725 m Niedrigster Punkt 630 m

Der Hohenzollerische Jakobusweg ist der bequemere der beiden Jakobuswege über die Schwäbische Alb. Er führt von Hechingen durch die tief eingeschnittenen, reizvollen Täler der Starzel, Fehla und Lauchert nach Sigmaringen und weiter durch offene Landschaft über Meßkirch nach Pfullendorf. Lediglich von Killer hinauf nach Ringingen ist eine größere Steigung zu bewältigen, die allerdings entlang eines Alternativ-Weges auch umgangen werden kann.

Eigenschaften Etappentour, Einkehrmöglichkeit, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Etappe ist die Kirche St. Georg. Durch den Weg „Beim Schlößle“ und die Mayinger Straße verlassen Sie Burladingen und folgen dem asphaltierten Radwanderweg am Bahngleis entlang nach Burladingen-Gauselfingen.
Sie passieren Gauselfingen immer geradeaus durch die Recksteinstraße und die Bubenhofenstraße und wandern weiter dem Radweg entlang nach Neufra zur Pfarrkirche St. Mauritius in der Ortsmitte, folgen dann der Rathausstraße nach rechts zur Muttergotteskapelle.
Sie folgen der Rathausstraße in entgegengesetzter Richtung. Die Bahngleise und die Hohenzollernstraße überquerend gelangen Sie geradeaus über die Alte Steige und einen Stationenweg zur Hochbergkapelle. Der Jakobusweg führt vor den Gleisen nach rechts durch die Friedhofstraße aus Neufra hinaus.
Bei einer Fischzuchtanlage unweit der Fehlamündung in die Lauchert kommen Sie wieder auf einen geteerten Weg, überqueren die Fehla und folgen nun dem Radwanderweg entlang der Lauchert nach Veringenstadt-Hermentingen. Dort biegen Sie nach rechts in die Ortsstraße ab und gelangen über den Veringer Weg zur St. Gallus-Kirche und wenige Meter weiter zur Gallusquelle.
Sie verlassen Hermentingen durch den Quellenweg und folgen weiter dem Radwanderweg nach Veringenstadt. An der ersten Kreuzung nehmen Sie rechts den Abzweig in die Deutstetter Straße zur Wallfahrtskirche Maria Deutstetten.
Sie folgen der Deutstetter Straße in umgekehrter Richtung in die denkmalgeschützte Altstadt von Veringenstadt.

Buchempfehlungen des Autors Unterwegs auf Jakobuswegen von Karin Gessler (Silberburg-Verlag)
Startpunkt Burladingen
PKW Mit dem Auto über die B27 oder die A81

Downloads