Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Tipp Wanderung

Martinsberg-Tour

Schwierigkeit Leicht
Länge 4.5 km Dauer 01:30 h
Aufstieg 55 m Abstieg 55 m
Höchster Punkt 533 m Niedrigster Punkt 480 m

Märchenhafte Kurzwanderung für die ganze Familie sowie Spazierwanderer

Hier Reihen sich die Highlights wie Perlen an einer Schnur: Naturbelassenen Pfade, der Besuch von Schneewittchen und Co. auf dem „Märchenpfad“, Ausblicke auf die Burg Hohenzollern und ein romantischer Weiher machen die kurze Wanderung perfekt.

Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, familienfreundlich
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Die kurze, abwechslungsreiche, überwiegend auf naturbelassenen Wegen verlaufende Tour ist perfekt für Familien und diejenigen geeignet, die gerne Spazierwandern. Der Besuch von Schneewittchen und Co. auf dem „Märchenpfad“ ist ein besonderes Highlight für kleine und große Märchenfans. Ausblicke auf die Burg Hohenzollern, verschlungene Waldpfade und ein romantischer Weiher machen die kurze Wanderung perfekt.

Ein Besuch der Minigolfanlage beim Rapphof oder der Besuch des Hallen-Freibads Hechingen lassen sich problemlos ohne große Umwege in den Streckenverlauf integrieren.

Alternative Parkmöglichkeit:

  • Parkplatz Schützenhaus Hechingen

Grillstelle:

  • Am Parkplatz Waldlehrpfad: Grillstelle und Waldspielplatz

Wegbeschreibung

Die Martinsberg-Tour ist eine kurze, aber dennoch abwechslungsreiche Tour, die sich durch ihre Beschaffenheit (Distanz, Wegbelag, Erlebnispunkte) bestens für Familien und zum Spazierwandern anbietet. Über die verschlungenen Pfade des Waldlehrpfades vorbei an Wildschwein und Rehlein, erreichst Du nach einer malerischen Birkenallee schnell den ersten Vertreter des Märchenpfades. Der Froschkönig wartet an der Martinsquelle nur darauf, von Dir geküsst zu werden! Auf dem Hechinger Märchenpfad gibt sich die A-Liga der Grimmschen Märchenfiguren die Ehre. In bunten Kostümen bringen sie nicht nur Kinderaugen zum Leuchten. Nicht weit entfernt wartet schon das nächste Highlight der Tour. Der romantische Eisweiher, auf dem immer wieder Enten und Fischreiher anzutreffen sind, liegt herrlich eingebettet da. Unmittelbar beim Schützenhaus zieht sich der Weg auf den Höhenrücken zum Lärchenwäldle hinauf. Kleine Kobolde und Feen fühlen sich hier im Grünen ganz sicher wohl.

Gesäumt von einer Heidelandschaft laden hier oben mehrere Bänke zum Verweilen bei herrlicher Aussicht auf die Stadt Hechingen, die Burg Hohenzollern oder ein paar Golfer in Aktion ein. Während den letzten Kilometern zum Ausgangspunkt Parkplatz Waldlehrpfad zurück, tauchst Du wieder ein in die Stille des Waldes und gelangst über die zackigen, weichen Pfade des Florianpfades an den Waldspielplatz mit Grillstelle zurück.

Ein Besuch der Minigolfanlage beim Rapphof oder der Besuch des Hallen-Freibads Hechingen lassen sich problemlos ohne große Umwege in den Streckenverlauf integrieren und machen den Wanderausflug perfekt.

Gastronomie/ Einkehrmöglichkeiten:

  • Restaurant Salvia im Schützenhaus Hechingen (direkt am Weg)
  • Kiosk im Hallen-Freibad Hechingen (nicht direkt am Weg, ca. 300 m vom Schützenhaus)
  • Restaurant Pizzeria Weiherstube an der Tennishalle Hechingen (nicht direkt am Weg, ca. 250 m vom Schützenhaus)
  • Restaurant Schloss Lindich (nicht direkt am Weg, ca. 2,2 km vom Märchenpfad)
  • Grillstelle am Waldlehrpfad (direkt am Weg)
  • Grillstelle Martinsberg (nicht direkt am Weg, ca. 200 m von Birkenallee)
Sicherheitshinweis

HAFTUNGSHINWEIS:

Trotz der wiederholten Kontrolle und der gewissenhaften Ausarbeitung der Wegbeschreibungen übernimmt der Herausgeber keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben in der hier vorliegenden Beschreibung.

NUTZUNGSHINWEIS:

Liebe Wanderfreunde, die Wanderwege führen durch unberührte Naturschutzgebiete und Wälder. Die Natur zu erhalten und zu schützen ist uns ein wichtiges Anliegen. Bitte bleibt auf den ausgewiesenen Wegen.

Des Weiteren weisen wir auf das Vorhandensein natürlicher Waldgefahren hin. Witterungsbedingt können manche Stellen auf dem Weg zudem aufgeweicht und rutschig sein und sind daher mit besonderer Vorsicht zu begehen. Festes Schuhwerk ist folglich auf allen Touren empfehlenswert, Trittsicherheit unabdingbar.

Die Nutzung der Wanderwege erfolgt auf eigene Gefahr.

MARKIERUNG UND BESCHILDERUNG:

Die Wanderung kann grundsätzlich in beide Richtungen begangen werden. Daher erfolgt die Beschilderung sowohl in die eine als auch in die andere Richtung. An Kreuzungspunkten wird ein Wegzeiger vorgefunden und auf den Bereichen dazwischen weist ein Markierungszeichen mit dem gelben Kreis den Weg.

Ausrüstung
  • Festes Schuhwerk erforderlich.
  • nicht kinderwagengeeignet
Tipp des Autors
  • Abstecher Minigolfanlage beim Rapphof: Nur ein paar Meter vom Schützenhaus Hechingen entfernt
  • Besuch des Hallen-Freibads Hechingen
Startpunkt Parkplatz am Waldlehrpfad Hechingen
PKW

Über die B27, Ausfahrt Stadtmitte in Richtung Oberstadt Hechingen und weiter in Richtung Hechingen-Weilheim. Kurz nach Ortsende Hechingen rechts in Richtung Golfplatz und Schloss Lindich abbiegen, wo sich nach kurzem linker Hand der Parkplatz Waldlehrpfad befindet.

Alternativ Parkplatz Schützenhaus Hechingen:

Über die B27, Ausfahrt Stadtmitte in Richtung Hallen-Freibad Hechingen und weiter zum Schützenhaus Hechingen

Navigationsadresse: Niederhechinger Str. 59

Parken
  • Kostenloser Parkplatz

Downloads