Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Tipp Wanderung

Seniorenwanderweg Bildstöckle in Grosselfingen (berollbar)

Schwierigkeit Leicht
Länge 3.3 km Dauer 01:00 h
Aufstieg 30 m Abstieg 30 m
Höchster Punkt 560 m Niedrigster Punkt 526 m

Berollbarer, asphaltierter Weg in Grosselfingen ohne große Steigungen mit Blick auf die Burg Hohenzollern. Der Weg ist besonders für Personen mit Gehhilfen, im (E-) Rollstuhl (mit Begleitung) sowie Familien mit Kinderwagen geeignet.

Eigenschaften kinderwagengerecht, barrierefrei, Rundtour, familienfreundlich
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Der Seniorenwanderweg Bildstöckle startet und endet am Mehrgenerationenpark in Grosselfingen. In der kleinen Parkanlage befindet sich ein Barfußpfad, ein Fitnessparcours, ein Murmeltisch für Jung und Alt und eine Boulebahn. Von dort führt der Weg durchgehend, eben asphaltiert am namensgebenden Bildstöckle vorbei, wo eine Ruhebank zum Verweilen einlädt.

Neigungsgefälle über einen kurzen Streckenabschnitt sind möglich (max. 3 Prozent). Geringe Anforderungen an Begleitperson gestellt.

Wegbeschreibung

Am Startpunkt befindet sich ein Wanderparkplatz mit einer Wanderinfotafel. Der Weg ist mit den grünen Schildern für örtliche Rundwanderwege ausgewiesen. Die Tour führt uns zunächst auf Asphalt durch die Seniorenwohnanlage 50 Plus.

Am Brandweg angekommen, biegen wir links ab und folgen etwa einen Kilometer dem asphaltierten Weg. Die letzten 400 m vor Erreichen der Gedenkstätte Bildstöckle führen über groben Asphalt. An einer Stelle erwartet uns eine kurze Steigung von 2 % für etwa 50 m.

Bevor wir dem Weg nach rechts folgen, lädt eine Ruhebank neben der Gedenkstätte Bildstöckle dazu ein, den Blick über die „Herrenäcker“ schweifen zu lassen. Das Bildstöckle ist rund 60 Jahre alt und wurde einst von Pfarrer Vogel geweiht. Wir nehmen nun den Weg nach rechts. Es folgen zwei leichte Steigungen von 2 % für etwa 100 m und kurz darauf für weitere 50 m . Am Ende des Weges, bevor wir nach rechts abbiegen, gilt es, ein etwa ein Meter breites, gepflastertes Stück zu passieren.

Anschließend folgen wir einen Kilometer dem asphaltierten Weg, mit fantastischem Blick zur Burg Hohenzollern und zurück zum Mehrgenerationenpark. Dieser Streckenabschnitt weist ein Gefälle von 3 % bis zum Brandweg auf und ist für Personen im Rollstuhl gut zu schaffen. Links vom Weg befinden sich zwei weitere Sitzmöglichkeiten (nicht berollbar). Die letzten 100 m des Weges sind wieder gepflastert. Am Ausgangspunkt und Ende der Tour lädt der Mehrgenerationenpark mit seiner kleinen Parkanlage zum Erholen und Genießen ein.

Sicherheitshinweis

Bitte beurteilen Sie gewissenhaft, ob Sie sich die Touren auf Grundlage der Beschreibung zutrauen. Wir empfehlen allen Entdeckern, die Touren mit einer Begleitperson zu unternehmen. Es macht nicht nur mehr Freude etwas gemeinsam zu erleben, sondern ist auch aus Sicherheitsaspekten zu befürworten.

Ausrüstung

Der Weg eignet sich für folgende Personengruppen:

Personen mit Gehhilfen

Personen im Rollstuhl

Personen im Rollstuhl mit Begleitung

Personen im E-Rollstuhl

Familien mit Kinderwagen

Tipp des Autors

Im Mehrgenerationenpark am Ende des Weges gemeinsam die verschiedenen Aktivitäten ausprobieren.

Buchempfehlungen des Autors

Die Broschüre "Wandern wie die Andern" ist kostenfrei bei der Zollernalb-Touristinfo erhältlich.

Startpunkt Mehrgenerationenpark Grosselfingen
Öffentliche Verkehrsmittel

Barrierefreies Reisen

Die Deutsche Bahn & Hohenzollerische Landesbahn bieten einen kostenlosen Mobilitätsservice an. Reisende mit eingeschränkter Mobilität erhalten dabei zum Beispiel Hilfe beim Ein- und Aussteigen.

PKW

Über die B27 von Rottweil und Tübingen/Stuttgart, Ausfahrt Richtung Albstadt-Nord/Bisingen/Grosselfingen nehmen. Links abbiegen auf L391 (Schilder nach KZ-Friedhof/Rangendingen/Grosselfingen). Ca. 2 km auf Bisinger Str./L391 bleiben. Diese geht in die Bruderschaftsstraße über. Links abbiegen auf Marktplatz. Nach 250 m weiter auf Egartstraße fahren und nach 100 m links in die Schulstraße einbiegen.

Parken

Wanderparkplatz am Seniorenheim, Schulstraße 6, 72451 Grosselfingen

Downloads

Weitere Informationen

Diese Gastronomiebetriebe mit behindertengerechten Toiletten sind mit dem Rollstuhl erreichbar und freuen sich auf Ihren Besuch:

Brielhof, Brielhof 2, 72379 Hechingen, ca. 7,6 km
Sternenbäck, Obertorplatz 5, 72379 Hechingen, ca. 9 km
Hirschgulden, Charlottenstraße 27, 72336 Balingen, ca. 10,7 km
Cosita, Gratweg 2, 72336 Balingen, ca. 10,7 km
Gasthof Lang, Wilhelm-Kraut-Straße 1, 72336 Balingen, ca. 11,5 km
Schloßcafé, Marktplatz 15, 72401 Haigerloch, ca. 14,6 km