Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Radfahren

Tour 7 - Lauchert-Fehla-Tour

Länge 50.1 km Dauer 03:31 h
Aufstieg 314 m Abstieg 314 m
Höchster Punkt 819 m Niedrigster Punkt 633 m
Die Route startet im Laucherttalstädtchen Gammertingen und führt weiter durch das Freizeit- und Naherholungsgebiet an der Lauchert. Am östlichen Lauchertufer lädt der Wasser- und Abenteuerspielplatz mit Grillstelle, Picknickplatz und Bademöglichkeit in der Lauchert zu einer Rast ein. Weiter führt der Weg flussaufwärts durch das Naturschutzgebiet zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Start: Gammertingen

Start der Tour ist die „Hohenzollernstraße“, Ecke „Lauchertstraße“ im Zentrum von Gammertingen. Es geht auf der „Lauchertstraße“ flussaufwärts.

Am Ende der Straße links, über die Brücke, dann rechts und auf dem Lauchertradweg unter der Bahnlinie hindurch.

Am folgenden Abzweig rechts, auf dem geschotterten Weg, am Waldrand entlang, nach Bronnen.

In Bronnen geht es ein kurzes Stück auf, dann entlang der B 313, zum ehemaligen Kloster Mariaberg. Dort führt der Weg unterhalb des Klosters entlang zum Lauchertsee. Dort gilt es dem Weg am westlichen Ufer (linker Hand) zu folgen.


Km 5,3: Lauchertsee – Stetten

Am Radwanderwegabzweig nach der Brücke links ab Richtung Hausen auf dem Rad- / Fußweg.

Am Ende des Radweges rechts, über die L 385 und auf dem Wirtschaftsweg weiter flussaufwärts.

Am Ortseingang von Hausen (km 7,8), dem „Bruckwiesenweg“ aus dem Ort folgen.

An der Hauptstraße (km 8,6) links, über die Brücke und die Nächste rechts, weiter talaufwärts nach Hörschwag.

In Hörschwag, auf der „Dorfstraße“ nach rechts und vor der Brücke links (km 9,7). Bald am Waldrand entlang nach Stetten.

Am Ortseingang von Stetten rechts und ca. 100 m weiter, bei der Kapelle links, am Spielplatz vorbei und geradeaus zur Hauptstraße.

Km 12: Stetten – Burladingen

Der Hauptstraße (L 382) geradeaus, ca. 700 m, aus Stetten hinaus folgen, dann links, über die Brücke und der Lauchert Richtung Melchingen folgen.

An der 4er Kreuzung (km 16) links ab nach Ringingen, erst im Tal, dann sanft bergauf dem aspahltierten Wirtschaftsweg folgen. An der Gabel (km 20,7) mit dem Kreuz geradeaus in den Ort.

Auf der „Rausse“ in die Ortsmitte, rechts auf den „Kreben“, dann die abknickende Vorfahrtsstraße geradeaus bergauf verlassen.

Links ab in den „Hohenzollernweg“ und geradeaus, aus dem Ort. Dem Weg „Unterhalden“ über die Anhöhe ins „Tiefental“ nach Burladingen folgen.

In Burladingen, bei km 25,6, rechts ab die „Blumenstetterstraße“, ca. 500 m weiter rechts ab in den für den öffentlichenen Verkehr gesperrten Weg und an dessen Ende links, über die Gleise, wieder links in die „Hausener Straße“ und den Gleisen bis zum Ende der „Fidelisstraße“ folgen.


Km 27,9: Burladingen – Gammertingen

An deren Ende, rechts ab in die „Stettener Straße“, geradeaus über die B 32, dann links in die „Mayinger Straße“.

Am Supermarktgelände vorbei und entlang der Fehla und der Bahnlinie nach und geradeaus durch Gauselfingen (km 32).

Weiter flussabwärts entlang der Gleise nach Neufra (km 36). Dort, am Ende des Wirtschaftswegs, links ab und auf der Straße „Im Oberdorf“ in den Ort.

Am Abzweig bei der Brücke, halb rechts in die „Kirchstraße“ und an deren Ende links in die „Rathausstraße“. Die nächste rechts und auf der „Bahnhofstraße“ am Bahnhof vorbei und geradeaus aus dem Ort in das ‚autofreie‘ Fehlatal.

Ca. 2,2 km nach dem Bahnhof Neufra, rechts ab über die Brücke und am Waldrand, auf der westlichen Seite des Naturschutzgebietes, entlang.

Bei km 42,7 der asphaltierten Straße geradeaus bergab und am Radwanderwegabzweig halb links, nach Hettingen folgen.

Der Lauchertradweg führt von dort zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Startpunkt Gammertingen, Ortsmitte

Downloads