Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Yoga im Freien

Freizeittipp 5: Yoga, das bereits vor 2000 Jahren als Teil der traditionsreichen indischen Gesundheitslehre Ayurveda entwickelt wurde, erfreut sich auch bei uns immer größerer Beliebtheit. Die Kombination aus speziellen Körperpositionen (Asanas), Dehnungen und Atemübungen (Pranayamas) und einer abschließenden Savasana (Endentspannung) macht unseren Körper nicht nur straffer, stärker und beweglicher, sondern zeigt uns vor allem den Weg zu mehr Entspannung und innerer Ausgeglichenheit im Alltag.

Yoga in der Natur

Die positiven Effekte, die Yoga auf Körper und Geist hat, können in der Natur noch verstärkt werden. Gerade jetzt im Frühsommer zieht es uns vermehrt nach draußen und das ist gut so: Wir tanken Vitamin D, das unsere Stimmung hebt und unsere Knochen und das Immunsystem stärkt. Die Lungen werden mit frischem Sauerstoff gefüllt, der Kreislauf und die Durchblutung angeregt. Wir fühlen uns frisch und energiegeladen. Der Ausblick in die Natur vermittelt uns ein Gefühl von Weite, von Freiheit, und tut damit der Seele gut.

Das Zwitschern der Vögel, das Rauschen der Bäume, Kinderlachen, Hundegebell, all das sind Klangerlebnisse nebenbei, die uns beim Yoga draußen lehren, uns zu fokussieren und zu konzentrieren. Im Gegensatz zum glatten Parkett eines Yoga- oder Fitness Studios, müssen die Füße und der ganze Körper zudem draußen noch mehr arbeiten, um unser Gleichgewicht zu finden und zu halten. Unser Cortisolspiegel, ein Indikator für negativen Stress, sinkt.

Um loszulegen brauchen wir nicht viel: Bequeme Kleidung, eine Matte, vielleicht noch eine Decke zur Schlussentspannung. Schon kann es losgehen, im Garten, auf einer Wiese oder an einem Ort unserer Wahl. Fachlich gute Anleitungen gibt es viele im Internet, zum Beispiel unter www.madymorrison.com. Yogalehrerin Mady Morrison hat dort eine bunte Auswahl an ganz unterschiedlichen Yoga-Videos für alle Level zusammengestellt. Da ist für jeden etwas dabei.

Wer sich eine persönliche Anleitung wünscht, vereinbart mit Anika Weimann, zertifizierte Yogalehrerin und Entspannungstherapeutin sowie ihrer Kollegin Anna Sommer ein Yoga-Treffen im Grünen oder fragt in seinem örtlichen Yoga-Studio nach.