Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Geschichte und Ästhetik der Installationskunst

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Eine Besonderheit des großenOffshore-Projekts des Kunstmuseums Albstadt sind die Rauminstallationen von Karolin Bräg, Susanne Hartmann, Danuta Karsten,Susanne Kessler, Katharina Krenkel, Sr. M. Pietra Löbl OSF, Jürgen Palmtag undMichael Papenhoff. Sie treten vor Ort mit Geschichte, landschaftlicher Lage undsozialem Leben der Stadt auf anschaulicheWeise in Dialog: u.a. in mehrerenKirchen, in der Acura-Klinik und in der Villa Haux. In seltener Fülle ist inAlbstadt damit eine Kunstform zu erleben, die sich erst in der zweiten Hälftedes 20. Jahrhunderts entwickelt hat.

Priv.-Doz.Dr. Ralf Michael Fischer (Tübingen / Trier) gibt in seinem Vortrag amDonnerstag, 17. September 2020, 19.30 Uhr, Einblicke in die Geschichte derInstallationskunst und ihrer besonderen ästhetischen Möglichkeiten.

Veranstaltungsortist der Ratssaal im Rathaus der Stadt Albstadt (Albstadt-Ebingen), Marktstraße35. Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen ist telefonische Voranmeldung unter07431/160-1491 erforderlich.

DasRathaus ist für diese Veranstaltung ab 18.30 Uhr (alternativ: eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn) geöffnet undbietet die Möglichkeit, zuvor auf drei Etagen des Rathauses die Ausstellung„AlbStadtBild – Aus der Sammlung des Kunstmuseums ‚Das Landschaftsbild der Schwäbischen Alb‘“ anzuschauen.Mit freundlicher Unterstützung der Freunde Kunstmuseum

http://www.kunstmuseumalbstadt.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.