Logo Zollernalbkreis

Häufige Suchbegriffe

Drei Rollstuhlfahrer mit Begleitperson mit Burg Hohenzollern im Hintergrund
Wandern wie die Andern

Spazierwege auf der Zollernalb

Jeder Mensch hat das Bedürfnis, sich an der frischen Luft aufzuhalten und die Natur zu erleben. Für manche Personengruppen ist dies aufgrund eingeschränkter Mobilität schwerer möglich. Alltagsbarrieren begegnen nicht nur Menschen mit Behinderung, sondern auch älteren Menschen, die schlecht zu Fuß sind sowie Familien mit Kindern. Mit "Wandern wie die Andern" haben nun auch sie die Möglichkeit, mit vielfältigen Touren ihre Freizeit aktiver zu gestalten.

Schwierigkeitsstufe I

Maximal 5 km lange, größtenteils ebene und asphaltierte Wege für

  • Personen mit Gehhilfen
  • Personen im Rollstuhl
  • Personen im Rollstuhl mit Begleitung
  • Personen im E-Rollstuhl
  • Familien mit Kinderwagen

Schwierigkeitsstufe II

Maximal 5 km lange, größtenteils asphaltierte und ebene Wege mit kurzen Abschnitten auf Naturboden. Neigungsgefälle (zw. 6 - 10 %) über einen kurzen Streckenabschnitt möglich. Geringe Anforderungen an Begleitperson. Wege geeignet für

  • Personen mit Gehhilfen
  • Personen im Rollstuhl mit Begleitung
  • Personen im E-Rollstuhl
  • Familien mit Kinderwagen

Schwierigkeitsstufe III

Maximal 10 km lange, größtenteils asphaltierte Wege mit kurzen Abschnitten auf Naturboden oder befestigtem Schotter. Neigungsgefälle (zw. 6 - 10 %) über einen längeren Streckenabschnitt möglich. Hohe Anforderungen an Begleitperson. Wege geeignet für

  • Personen im Rollstuhl mit Begleitung
  • Personen im E-Rollstuhl
  • Familien mit Kinderwagen